Ferienspaß

Das Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche aus unserer Gemeinde

Illerriedener Ferienspaß 2016


Illerriedener Ferienspaß 2016 – Ein Rückblick
Jede Menge Spaß, Spiel und Abwechslung hatten die Illerriedener Kinder auch dieses Jahr wieder bei den Aktionen des Ferienspaßes.


Bei der 32. Auflage konnte die Gemeindeverwaltung unter Mitwirkung verschiedener Vereine, Organisationen und sonst ehrenamtlich tätiger Personen den Kindern und Jugendlichen  zahlreiche Aktivitäten im Rahmen des ILLERRIEDENER FERIENSPASSES bieten. Rund  322 Anmeldungen konnten verzeichnet werden.
 
Gestartet hat unser diesjähriges Ferienspaß Programm mit einer 5 tägigen Reise ins Ruhrgebiet nach Essen. Neben Führungen, kulturellen Angeboten und einem Musicalbesuch, kamen der Spaß und die Unterhaltung selbstverständlich nicht zu kurz. Auch hier durften wir 15 begeisterte Jugendliche begrüßen.

Die mittlerweile traditionelle „Hüttengaudi“ startete mit 43 Kindern in Pfronstetten im St. Georgenhof wieder in ein unvergessliches Wochenende. Egal ob eine Vorstellung im Naturtheater Hayingen, eine Führung im Landesgestüt Marbach oder Spiel und Bewegung auf dem Georgenhof. Es war ein Erlebnis für klein und groß. Die Gaudi und der Spaßfaktor kamen auf keinen Fall zu kurz.



Mit dem „Wasserskifahren in Gundelfingen der SFI Abteilung Ski & Board“ ging das Ferienspaß Programm weiter. Es war wieder ein unvergesslicher Tag, an dem 15 Kinder jede Menge Spaß und Nässe bei schönem Wetter auf der Wasserski-Seilbahn in Gundelfingen erleben durften.

Beim „Ferientag zum Glücklichsein“ rund um das Thema „Jesus und der große Sturm“ erlebten 29 Kinder einen Tag voll mit Sonnenschein, Singen, Lachen, Spielen, Basteln und fröhlich sein.

Danach folgte das Waldmobil, das sehr viel Mut und Geschicklichkeit der 21 „kleinen Räuber“ verlangte. Aber auch hier wurden die Aufgaben des Räubereinmaleins erfolgreich gelöst, so dass es ein unvergesslicher Tag im Wald war.

Mit der Freiwilligen Feuerwehr Illerrieden starteten 25 Kinder in die Kletterwelt zum sparkassendome DAV in Neu-Ulm. Auch hier konnte die Geschicklichkeit in luftige Höhen erkundet werden. Auch dieser Erlebnistag war unvergesslich mit Spaß und Spannung gefüllt.

Auch die Entdeckungsreise, organisiert von der örtlichen CDU, im Steiff Museum war voller Überraschungen und Erlebnisse. 3000 Teddybären begleiteten 25 begeisterte Kinder durch die verschiedensten Erlebniswelten der Sinne. Danach wurde die Charlottenhöhle besichtigt und in eine geheimnisvolle, ursprüngliche Urzeit zurückgereist.

Das angebotene Zeltlager der Sportfreunde Illerrieden auf dem Sportgelände konnte 26 Kinder ein Wochenende lang mit Spiel, Spaß sowie lustigen und spannenden Aktivitäten begeistern. Die unvergesslichen Tage bzw. Nächte werden noch lange in Erinnerung bleiben.

Mit dem Fahrrad fuhren 7 erwartungsvolle Kinder zum Schnupper-Golfen in die Wochenau. Auch hier hatten alle Kinder ihren Spaß. Der Vormittag wurde mit einem gemeinsamen Imbiss im Club Restaurant abgerundet.

Das erste Illerriedener „Jugendkino“ konnte 25 Jugendliche und „junge Erwachsene“ für sich begeistern. Der Film hat die Erwartungen voll erfüllt und somit einen Meilenstein in der Illerriedener „Kinoscene“ gesetzt.

Die bunten Perlen funkelten und glitzerten bei den 31 begeisterten Kindern die den Bastelkurs von Simone Kächler besuchten. Die Jungen und Mädchen waren wieder sehr kreativ und bastelten Handy- und Schlüsselanhänger sowie Ohrringe und jede Menge kleine Schutzengel bzw. Elfen nach eigenen Wünschen an. Dabei entstanden viele schöne, individuelle Schmuckstücke die mit nach Hause genommen wurden als ein oder anderes Geschenk.

Das Ferienspaß-Programm endete in diesem Jahr mit einem Ausflug in den Skyline Park. 84 Kinder und Jugendliche erlebten einen Ausflug voller Nervenkitzel, Pulsbeschleunigung und Action. Dieser Tag, gefüllt mit Spaß, Adrenalin und Spannung bildete einen gelungen Abschluss wo alle beteiligten auf Ihre Kosten gekommen sind.

Fazit und Dankeschön des Bürgermeisters
Ein richtig schönes und gelungenes Ferienspaß-Programm! Alle Organisatoren haben sich jede Menge einfallen lassen und großes Engagement gezeigt, um den Kindern und Jugendlichen ein interessantes und abwechslungsreiches Programm zu bieten.
Ein herzliches Dankeschön daher zunächst allen Teilnehmern. Euer Interesse und dass es Euch gefallen hat ist sicherlich das beste Lob und Motivation für die Verantwortlichen.
An dieser Stelle möchten wir uns aber auch nochmals ganz herzlich bei allen Initiatoren und Engagierten in den Vereinen und Organisationen bedanken. Ein solches Programm wäre ohne Ihre Unterstützung und Mithilfe nicht denkbar. Ein Dankeschön auch den Mitarbeitern des „Ferienspaß-Teams“ im Rathaus.

Vielen herzlichen Dank!

Euer/Ihr Jens Kaiser