Vöhringer Straße - abschließende Bauarbeiten - 2 Tage Vollsperrung am 12.10.2017 und 13.10.2017

ACHTUNG: Die Verbindung nach Vöhringen ist dann für den motorisierten Verkehr nicht nur rechtlich gesperrt, sondern mit den Asphaltarbeiten auch tatsächlich blockiert.


Anfang Oktober stehen die abschließenden Bauarbeiten an der Vöhringer Straße Ost an. Hier werden die beiden provisorischen Querungshilfen durch Neubauten ersetzt. Außerdem wird der Straßenbelag insgesamt erneuert, womit die derzeit sehr unebene „Piste“ dann endlich Vergangenheit sein wird. Der Belag wird von der Ampelkreuzung an der L260 bis zur Landesgrenze – das heißt bis zur Illerbrücke – neu asphaltiert.
 
Ausführende Firma ist im Auftrag des Landkreises die Firma Kutter aus Memmingen.
 
Zum Einbau des Feinbelags muss die Vöhringer Straße nochmals an zwei Tagen voll gesperrt werden.
 
ACHTUNG: Die Verbindung nach Vöhringen ist dann für den motorisierten Verkehr nicht nur rechtlich gesperrt, sondern mit den Asphaltarbeiten auch tatsächlich blockiert. Auch wenn es für die Betroffenen erhebliche Umwege über Dietenheim/Illertissen oder Illerkirchberg/Senden nach Vöhringen bedeutet, gibt es auf Grund der Lage der Illerbrücken leider keine kürzeren Umfahrungsmöglichkeiten. Fußgänger und Radfahrer können mit entsprechender Sorgfalt und Rücksicht auf die Baumaßnahmen den Baustellenbereich auf eigene Gefahr passieren.
 
Folgender Zeitplan gilt, sofern nicht das Wetter oder andere unvorhersehbare Ereignisse für Verzögerungen oder Terminverschiebungen sorgen:
 
 
Mo., 09.10.2017 bis Mi., 11.10.2017           
Herstellung der Querungshilfen Ost und West – unter Verkehr oder Ampelregelung
 
Do., 12.10.2017              
Vollsperrung der Vöhringer Straße von der L260 bis Vöhringen:
-       Einbau Feinbelag von der L260 bis zur „Hälfte der Kreuzung Max-Eyth-Str/Guignicourt-Ring“
-       Zufahrt zur Max-Eyth-Straße/Netto-Markt + Guignicourt-Ring von Vöhringen her für Anlieger frei
-       Die Apotheke ist während des Belagseinbaus und dem Aushärten nur fußläufig erreichbar.
-       Die Anlieger der Vöhringer Straße im Baustellenbereich können während des Belagseinbaus und dem    Aushärten nicht zu ihren Häusern fahren.
-       Die Zufahrten vom Griesweg, der Schützenstraße und der Frühlingstraße in die Vöhringer Straße sind blockiert.
-       Der Busverkehr (Linie 723) wird insbesondere wegen der Schülerfahrten aufrechterhalten. Es kann aber zu leichten Verspätungen kommen. Die Grundschule Illerrieden, die Gemeinschaftsschule im Illertal, die Vöhringer Realschule und das Illertalgymnasium sind informiert. Die Haltestelle „Max-Eyth-Straße“ wird nicht angefahren.
 
Fr., 13.10.2017              
Vollsperrung der Vöhringer Straße von der L260 bis Vöhringen:
-       Einbau Feinbelag ab der „Hälfte der Kreuzung Max-Eyth-Str/Guignicourt-Ring“ bis zur Landesgrenze (Illerbrücke)
-       Zufahrt zur Max-Eyth-Straße/Netto-Markt + Guignicourt-Ring sowie zur Apotheke von der Ampelkreuzung her für Anlieger frei
-       Die Anlieger der Vöhringer Straße können zu ihren Häusern fahren.
-       Der Busverkehr (Linie 723) wird insbesondere wegen der Schülerfahrten aufrechterhalten. Es kann aber zu leichten Verspätungen kommen. Die Grundschule Illerrieden, die Gemeinschaftsschule im Illertal, die Vöhringer Realschule und das Illertalgymnasium sind informiert. Die Haltestelle „Max-Eyth-Straße“ wird nicht angefahren. Ab 14 Uhr läuft die Linie im „Notbetrieb“ mit einem Kleinbus.
                                           
Sa., 14.10.2017               
Öffnung der Vöhringer Straße
 

(Erstellt am 22. September 2017)