Instandsetzung der Brückenbauwerke über die Iller auf der Kreisstraße NU 14 ab 18.03.2019

Halbseitige Sperrungen mit Ampelregelung ab Montag, 18.03.2019

Wie vor kurzem bereits im Mitteilungsblatt berichtet, wird die Kreisstraße NU 14 zwischen Vöhringen und Illerrieden saniert.
 
Hier wird durch das Staatliche Bauamt Krumbach zwischen der Einmündung zur Straße „Am Wielandkanal“ in Vöhringen und der Landesgrenze die Fahrbahn erneuert. Zudem sollen in diesem Bereich die beiden Brücken saniert und alte Sprengschächte der Bundeswehr entfernt werden. Für neue Schutzplanken wird der Radweg verbreitert.
Die Maßnahme wird in sechs Bauabschnitte geteilt, hierfür wird jeweils halbseitig gesperrt und der Verkehr durch eine Baustellenampel geregelt. Voraussichtlich in den Herbstferien kommt es zu einer ca. einwöchigen Vollsperrung. Die Strecke soll aber für Radfahrer und Fußgänger jederzeit passierbar sein.
 
Diese Baumaßnahme beginnt nun am Montag, den 18.03.2019 und wird von der Firma Hebel durchgeführt. Das Ende soll im Herbst 2019 liegen.
 
Im Zuge dieser Baumaßnahme wird zudem die Straße „Am Wielandkanal“, welche zwischen dem Sportpark Vöhringen und den Wieland Werken Vöhringen verläuft, für die Druchfahrt in Richtung Wieland-Werke einseitig gesperrt. Eine Umleitung wird über den Schleifweg und die Memminger Straße eingerichtet.