Informationen zum Coronavirus

Corona-Verordnung / Ein- und Rückreise aus dem Ausland / Soforthilfe Corona / Nützliche Links / Bürgertelefon Landratsamt


Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg

Hier finden Sie die jew. aktuelle CoronaVO, die in Baden-Württemberg gilt:
https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-corona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg/


Ein- und Rückreise aus dem Ausland
Corona-Verordnung Einreise-Quarantäne

 
Ein- und Rückreisende aus dem Ausland müssen 14 Tage in Quarantäne
Meldepflicht für die Betroffenen!


Den aktuellen Verordnungstext finden Sie hier:
https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/verordnung-fuer-ein-und-rueckreisende/

Aufgrund der CoronaVO EQ des Sozialministeriums BW sind alle Personen, die aus dem Ausland nach Baden-Württemberg einreisen, verpflichtet,

1. sich unverzüglich nach der Einreise auf direktem Weg in die eigene Häuslichkeit oder eine andere geeignete Unterkunft zu begeben und
2. sich für einen Zeitraum von 14 Tagen nach ihrer Einreise ständig dort abzusondern (Besuche von Personen außerhalb des eigenen Hausstandes sind in dieser Zeit nicht gestattet) und
3. sich unverzüglich bei der zuständigen Ortspolizeibehörde ihres Aufenthaltsortes (=Bürgermeisteramt / Rathaus) zu melden. Das Meldeformular hierfür finden Sie hier. (18,5 KiB)

Dies gilt auch für Personen, die zunächst in ein anderes Land in der Bundesrepublik Deutschland eingereist sind.

Die zweiwöchige Qurantänepflicht für Einreisende aus einem EU-Land ist mittlerweile entfallen, soweit der jeweilige Staat nach den statistischen Auswertungen und Veröffentlichungen des European Center for Disease Prevention and Control (ECDC) keine hohe Neuinfiziertenzahl im Verhältnis zur Bevölkerung (weniger als 50 Fälle pro 100 000 Einwohner kumulativ in den letzten sieben Tagen) aufweist. Diese Regelung gilt auch für Einreisen aus Island, Liechtenstein, Norwegen, der Schweiz und für das Vereinigte Königreich von Großbritannien sowie Nordirland.
Für Besucher aus dem Ausland empfiehlt es sich daher vor der Einreise nach Deutschland den aktuellen „Status“ ihres Landes zu überprüfen. Diesen finden Sie unter folgendem Link des Robert-Koch-Instituts:
https://www.rki.de/DE/[...]Quarantaene_Einreisen_Deutschland.html

 
Soforthilfe Corona
 
Gewerbliche Unternehmen, Sozialunternehmen, Land- und Forstwirte und Angehörige der Freien Berufe, die sich unmittelbar infolge der Corona-Pandemie in einer existenzbedrohenden wirtschaftlichen Lage befinden und massive Liquiditätsengpässe erleiden, werden mit einer einmaligen, nicht rückzahlbaren Soforthilfe unterstützt.
 
Informationen über das Soforthilfeprogramm Corona des Bundes und des Landes Baden-Württemberg erhalten Sie hier:
https://wm.baden-wuerttemberg.de/de/service/foerderprogramme-und-aufrufe/liste-foerderprogramme/soforthilfe-corona/
 


Nützliche Links

Informationen des Landes Baden-Württemberg:
https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/
 
Weiterhin hat das Landratsamt Alb-Donau-Kreis wichtige Informationen und häufig nachgefragte Themen zum Coronavirus zusammengestellt, die fortlaufend ergänzt und aktualisiert werden:
https://www.alb-donau-kreis.de/alb-donau-kreis/startseite/dienstleistungen+service/coronavirus.html
 
Fachinformationen des Robert-Koch-Instituts:
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html


Bürgertelefon Landratsamt

Das Landratsamt Alb-Donau-Kreis hat für Fragen zum Coronavirus ein Bürgertelefon eingerichtet.
Das Landratsamt weist darauf hin, dass Sie nicht mit einem Arzt sprechen und auch kein Arzt bei der Hotline anwesend ist.
 
Tel.: 0731 / 1 85 - 10 50