Kommunales Corona-Schnelltestzentrum in Schnürpflingen und Illerkirchberg

Testung durch die DRK-Ortsverbände Dorndorf und Illerkirchberg



Die aktuellen Termine erhalten Sie hier:

Testangebot.pdf (auf den Internetseiten der Gemeinde Illerkirchberg)


Die Gemeinden Illerrieden, Illerkirchberg, Schnürpflingen, Staig, Hüttisheim haben in Kooperation mit den DRK-Ortsverbänden Dorndorf und Illerkirchberg zwei kommunale Testzentren (KTZ) in Schnürpflingen und Illerkirchberg eingerichtet.
 
Die Tests stehen allen Bürgerinnen und Bürgern der fünf Gemeinden offen. Eine kostenlose Testung ist wahlweise in einem der beiden Testzentren möglich.


Weihungstalhalle Schnürpflingen (Schulstraße 35, 89194 Schnürpflingen)


Gemeindehalle Illerkirchberg (Place Brive-Charensac 1, 89171 Illerkirchberg)
Eine vorherige Terminvereinbarung ist nicht erforderlich.
Ein Ausweisdokument (z.B. Personalausweis) ist vorzulegen.
 
Getestet wird mit Antigen-Schnelltests (Roche SARS-CoV-2 Rapid Antigen Test), die auch in diversen Arztpraxen und Testzentren der Regelstruktur eingesetzt werden. Der Abstrich wird hierbei aus dem Nasenrachenraum entnommen. Das Ergebnis liegt innerhalb von 15 Minuten nach Abstrichnahme vor.

Die getesteten Personen erhalten einen schriftlichen Nachweis über das Testergebnis. Bei Bedarf auch in englischer Sprache.

Bei einem positiven Testergebnis hat das Personal der Testzentren nach Vorgabe des Infektionsschutzgesetztes zwingend das zuständige Gesundheitsamt bzw. die Ortspolizeibehörde zur Weiterleitung an das Gesundheitsamt zu informieren. Eine positiv getestete Person hat sich anschließend unverzüglich in häusliche Absonderung (Quarantäne) zu begeben.

Die Testzentren sind ausschließlich für Personen ohne Symptome!
Keine Testberechtigung im Rahmen des kommunalen Angebots haben:
- Personen mit Symptomen;
- Kontaktpersonen von Infizierten.

Für diese Personengruppen besteht ein Testanspruch nach der Coronavirus-Testverordnung des Bundes in der Regelstruktur (z. B. bei einem niedergelassenen Arzt – z. B. in Illerrieden bei der Allgemeinarztpraxis Hausmann/Gackenheimer – oder ärztlicher Bereitschaftsdienst, Tel. 116 117).

Bei Betreten der Testzentren ist zwingend eine korrekt sitzende Maske, welche die Anforderung der Standards FFP 2 (DIN EN 149:2001), KN95, N95 oder eines vergleichbaren Standards erfüllt, zu tragen. Auch die weiteren Hygienemaßnahmen und der Mindestabstand sind zu beachten. Wer durch ein ärztliches Attest von der Maskenpflicht befreit ist, kann nicht im KTZ getestet werden und muss sich ebenfalls an einen niedergelassenen Arzt oder den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter 116 117 wenden.

Mittlerweile können die sog. Bürgertest auch nach der Coronavirus-Testverordnung des Bundes einmal pro Woche kostenlos in der Regelstruktur (z. B. bei einem niedergelassenen Arzt – z. B. in Illerrieden bei der Allgemeinarztpraxis Hausmann/Gackenheimer) durchgeführt werden.